Natale

In dieser Folge erzähle ich euch, wie Weihnachten in Italien gefeiert wird. Ihr hört, was die Einheimischen wann essen und warum eine Hexe am 06. Januar von Haus zu Haus fliegt.

bella Italia > Folge 18:

Eine Geschichte über italienische Weihnachtstraditionen, Panettone und Pandoro.

18

meine Tipps

Höre den Podcast wo du willst und abonniere ihn, um keine Folge zu verpassen. Du willst mehr? Dann folge mir auf Instagram!

Natale
00:00 / 01:04

Inhaltsverzeichnis

03:43 | Weihnachten, wie ich es feiere
04:53 | Natale, italienische Weihnachten
07:12 | Das Weihnachtsmenü, Fisch oder Fleisch
08:38 | Panettone und Pandoro, die Weihnachtskuchen
10:47 | Befana, eine Hexe bringt Geschenke

1

Wenn du an Weihnachten nach Italien willst, dann empfehle ich dir das Lichterspektakel in Salernos Straßen zu besichtigen.

2

Am 8. Dezember wird in Rom der Weihnachtsbaum ganz offiziell und feierlich beleuchtet. Lass dir das nicht entgehen! 

3

Ein einfaches Panettone-Rezept findest du hier. 

4

Was in Italien an Weihnachten gekocht wird, kannst du in diesem Youtube-Video sehen.

5

Ganzjährig Weihnachten ist es in Rom in dem Geschäft namens Mr Christmas in der Galleria Alberto Sordi.

meine Empfehlungen

Produkte, die dir ein italienisches Weihnachtsgefühl nach Hause bringen:

Dieses Buch eignet sich für alle, die Italienisch und mehr über Natale lernen wollen.

Dieser Vespa-Keksausstecher bringt  "Italia-Feeling" nach Hause und in den Magen :-). 

In diesem Rezeptebuch findest du bestimmt ein leckeres italienisches Weihnachts-Menü.

Dieses Buch eignet sich für alle, die Italienisch und mehr über Natale lernen wollen.

Dieser Vespa-Keksausstecher bringt  "Italia-Feeling" nach Hause und in den Magen :-). 

Dieses Buch eignet sich für alle, die Italienisch und mehr über Natale lernen wollen.

Dieses Buch eignet sich für alle, die Italienisch und mehr über Natale lernen wollen.

Dieser Vespa-Keksausstecher bringt  "Italia-Feeling" nach Hause und in den Magen :-). 

Dieses Buch eignet sich für alle, die Italienisch und mehr über Natale lernen wollen.

In diesem Rezeptebuch findest du bestimmt ein leckeres italienisches Weihnachts-Menü.

Dieses Buch eignet sich für alle, die Italienisch und mehr über Natale lernen wollen.

In diesem Rezeptebuch findest du bestimmt ein leckeres italienisches Weihnachts-Menü.

In diesem Rezeptebuch findest du bestimmt ein leckeres italienisches Weihnachts-Menü.

Dieses Buch eignet sich für alle, die Italienisch und mehr über Natale lernen wollen.

Dieser Vespa-Keksausstecher bringt  "Italia-Feeling" nach Hause und in den Magen :-). 

In diesem Rezeptebuch findest du bestimmt ein leckeres italienisches Weihnachts-Menü.

Dann unterstütze mich dabei! Du kannst mir zum Beispiel eine Bewertung schreiben oder mich auch auf einen Kaffee einladen...

Panettone und Pandoro

In Italien gibt es zwei traditionelle Weihnachtskuchen, die aber weder dem Christstollen noch den Weihnachtskeksen ähneln. Der Panettone kommt ursprünglich aus Mailand, besteht aus Sauerteig, kandierten Früchten oder Rosinen. Der Pandoro hingegen stammt aus Verona und wird aus Hefeteig und Puderzucker zubereitet. Beide schmecken süß und sind etwa 20 Zentimeter hoch. Der Panettone hat die Form einer Kuppel, der Pandoro die eines Sterns. Dass wir heute Pandoro sagen, liegt wohl an den Worten „pane“ und „oro“ was so viel wie „Brot“ und „Gold“, also goldenes Brot bedeutet. Das Wort Panettone leitet sich, so sagt man, von einem Küchenjungen namens Toni ab, der das Rezept als erster zubereitet hat. Aus „pane di Toni“ (Brot von Toni) wurde im Laufe der Zeit eben Panettone.

Italienische Weihnachten

Ab 08. Dezember beginnen die Italienerinnen und Italiener ihre Wohnungen und Häuser weihnachtlich zu dekorieren und zu schmücken. Auch der Weihnachtsbaum wird meist schon an diesem Tag aufgestellt. Die Gassen, Straßen und Plätze werden von wunderschönen Lichterketten und Weihnachtsbäumen erhellt. Am 24. Dezember besucht „Babbo Natale“ (der Weihnachtsmann) die Kinder in Italien und bringt Geschenke. Der zweite und dritte Weihnachtstag wird traditionell mit der (Groß-)Familie verbracht. Es wird viel gegessen, Karten und Bingo gespielt. In der Nacht von 05. auf 06. Januar werden die Kinder von einer Hexe namens Befana besucht, die allen braven Bambini Süßes bringt und die schlimmen mit Kohle oder Asche bestraft.

Was ich an Weihnachten in Italien mag

Ich hätte mir nie gedacht, dass ich in Italien, einem Land im Süden und am Meer so in Weihnachtsstimmung kommen könnte. Aber diese vielen, schönen Lichter, der weihnachtliche Kitsch und dieser Pandoro-Wahnsinn haben genauso eine Wirkung wie Weihnachtsmärkte, Kekse oder Schneemänner.

Mehr Infos zur Folge