top of page
Susanne

Ich bin Mitte 30, seit über fünf Jahren selbstständig und ich habe meine Leidenschaft für persönliche Entwicklung entdeckt, nachdem ich selbst an einem Tiefpunkt in meinem Leben angelangt bin.

Ich habe nicht nur in verschiedenen Ländern gelebt, sondern auch in unterschiedlichen Branchen gearbeitet. Das ermöglicht es mir heute, unterschiedliche Perspektiven einzunehmen. Dank meiner fundierten Ausbildungen und vielfältigen beruflichen Erfahrungen konnte ich einen ganzheitlichen Ansatz entwickeln, der Frauen dabei unterstützt, mehr Klarheit, Selbstvertrauen und Leichtigkeit in ihr Leben zu bringen.

Über mich

Wann ist mein Angebot für dich geeignet?

Es brauchte die ehrlichen Worte meiner besten Freundin, die mich erinnern ließen, dass das nicht das Leben ist, das ich führen möchte. Unsicher, schambehaftet, doch mit dem tiefen Wunsch nach Veränderung begann ich ein Coaching. Ich begann damit, mir zu zuhören, mich zu spüren und meinen Weg zu gehen. Auf diesem habe ich erkannt, dass ich meinen Anker in mir habe, und kein Haus, keine Beziehung und kein Job mir die Sicherheit geben können, nach der ich mich sehne. Mein sicherer Hafen bin ich.

 

Dieses Erlebnis entfachte meine Begeisterung für persönliche Entwicklung, und ich vertiefte mich in Ausbildungen wie die der Lebens- und Sozialberatung, Workshops und Fachliteratur.

 

Heute stehe ich hier, mitten im Leben, voller Energie und Lebensfreude. Ich weiß, wer ich bin, was ich kann und wohin ich will. Diese Erkenntnisse möchte ich teilen und dich auf deiner Reise begleiten.

beim Arbeiten

Ich war täglich extrem gestresst und außer Atem, im Wettkampf mit der Zeit, die immer schneller verstrich. Panikattacken, Migräne und das ständige schlechte Gewissen waren meine ständigen Begleiter. Ich hatte vergessen, wer ich wirklich war. Also suchte ich verzweifelt im Außen nach Anerkennung und definierte mich über die Meinungen anderer. Das kostete enorme Kraft und schuf einen Stress, den ich zu diesem Zeitpunkt allerdings nicht erkannte. Ich war unglücklich in meinem Job, unglücklich in meinen Beziehungen, unglücklich mit mir selbst.

Es brauchte die ehrlichen Worte meiner besten Freundin, die mich erinnern ließen, dass das nicht das Leben ist, das ich führen möchte. Unsicher, schambehaftet, doch mit dem tiefen Wunsch nach Veränderung begann ich ein Coaching. Ich begann damit, mir zu zuhören, mich zu spüren und meinen Weg zu gehen. Auf diesem habe ich erkannt, dass ich meinen Anker in mir habe, und kein Haus, keine Beziehung und kein Job mir die Sicherheit geben können, nach der ich mich sehne. Mein sicherer Hafen bin ich.

 

Dieses Erlebnis entfachte meine Begeisterung für persönliche Entwicklung, und ich vertiefte mich in Ausbildungen wie die der Lebens- und Sozialberatung, Workshops und Fachliteratur.

 

Heute stehe ich hier, mitten im Leben, voller Energie und Lebensfreude. Ich weiß, wer ich bin, was ich kann und wohin ich will. Diese Erkenntnisse möchte ich teilen und dich auf deiner Reise begleiten.

Es gab eine Zeit in meinem Leben, da wollte ich am nächsten Tag lieber nicht aufwachen. Dass das so war, wusste damals aber kaum jemand. Ich war Meisterin im Tarnen und Täuschen und habe im außen gut „funktioniert“. Doch tief in mir wusste ich, dass dieses "Funktionieren" nicht das wahre Leben ist. Der Punkt kam, an dem ich mir eingestehen musste, dass es so nicht weitergehen kann.

Wie ich dazu gekommen bin

Der Weg
Leichtigkeit

Ich begleite Frauen auf ihrem Weg zu mehr Selbstsicherheit und Leichtigkeit im (beruflichen) Alltag. Mein Ansatz integriert verschiedene Methoden und Übungen, die darauf abzielen, die individuellen Bedürfnisse und Herausforderungen jeder einzelnen zu verstehen, um konstruktiv und lösungsorientiert zu arbeiten. Ich helfe, inneren Ressourcen (wieder) zu entdecken und Stress abzubauen, um mit mehr Freude durchs Leben gehen zu können.

Was ich mache

Strahlen

Studiert habe ich „Kommunikationsmanagement“ (Bachelor) und „Medienmanagement" (Master) – beides berufsbegleitend (Werbeagenturen). Für einige Jahre war Italien mein Zuhause und dort war ich im Tourismus tätig. 2019 habe ich meinen ersten Reiseblogartikel geschrieben – inzwischen sind es über 200 geworden. 2020 habe ich meine erste Podcastfolge „Mit Susi reisen” produziert, woraus eine wunderschöne Serie wurde. 2021 kam mein Hund Malibu in mein Leben, durch den ich gelernt und verstanden habe, wie wichtig Ruhe und Natur ist. 2022 habe ich mein erstes Buch mit dem Titel “Alltagsgeschichten aus Italien” veröffentlicht und 2023 wurde mein erster Reiseführer “Florenz - Abseits der Pfade” in Zusammenarbeit mit dem Braumüller Verlag publiziert. Mein beruflicher Werdegang passt in keine Schublade. Ich habe unterschiedliches Knowhow gesammelt, was mir nie ein Nachteil, sondern stets zum Vorteil war.

Das könnte dich auch interessieren

Susanne Vukan
bottom of page