Caffe

In dieser Folge erzähle ich euch mehr über den Ursprung des Kaffees und ich verrate die wichtigsten Verhaltensregeln im Umgang mit Kaffee.

bella Italia > Folge 23:

Eine Einführung in die Welt des Kaffees und die italienische Kaffeekultur.

21

meine Tipps

Höre den Podcast wo du willst und abonniere ihn, um keine Folge zu verpassen. Du willst mehr? Dann folge mir auf Instagram!

Caffe
00:00 / 01:04

Inhaltsverzeichnis

02:48 | Kaffee trinken in Italien, ein Quickie


03:47 | Die Herkunft, von Äthiopien nach Europa


06:21 | Verhaltensregeln, und Wissenswertes


11:56 | Kaffee zuhause, die „uno o due“ - Frage


13:31 | Cappuccino nach Mittag, das No-Go

1

Bestelle keinen Coffee-to-go, sondern trink deinen Kaffee stehend an der Theke. Bis du ihn nach draußen getragen hast, ist er meistens eh schon kalt.

2

Wenn man in Italien einen „Caffè“ bestellt, dann meint man damit einen Espresso.

3

Erwarte dir nicht, dass es einen Filterkaffee gibt. Wenn du aber einen Filterkaffee ähnlichen Kaffee trinken möchtest, dann wäre das der „caffè americano“.

4

Eine Bar mit schlechtem Kaffee würde in Italien nicht überleben. Lass dich also vom äußeren Erscheinungsbild einer Kaffeebar nicht täuschen. Eine schlechte Fassade steht nicht gleichzeitig für schlechten Kaffee.

5

Trinke deinen Kaffee nach dem Essen, nicht währenddessen. Du wirst einen Unterschied merken.

meine Empfehlungen

Produkte und Touren, die dich in die Welt des Kaffees führen:

Mit dieser Bialetti Moka-Maschine kannst du zuhause den besten Caffè zubereiten.

Bei dieser "Highlights of Rome Tour" geht es auch um kulinarische Highlights wie den Caffè.

Ich trinke meinen Caffè am liebsten aus dem Glas. Du auch? Diese sind schön und wärmeisolierend.

Mit dieser Bialetti Moka-Maschine kannst du zuhause den besten Caffè zubereiten.

Bei dieser "Highlights of Rome Tour" geht es auch um kulinarische Highlights wie den Caffè.

Mit dieser Bialetti Moka-Maschine kannst du zuhause den besten Caffè zubereiten.

Mit dieser Bialetti Moka-Maschine kannst du zuhause den besten Caffè zubereiten.

Bei dieser "Highlights of Rome Tour" geht es auch um kulinarische Highlights wie den Caffè.

Mit dieser Bialetti Moka-Maschine kannst du zuhause den besten Caffè zubereiten.

Ich trinke meinen Caffè am liebsten aus dem Glas. Du auch? Diese sind schön und wärmeisolierend.

Mit dieser Bialetti Moka-Maschine kannst du zuhause den besten Caffè zubereiten.

Ich trinke meinen Caffè am liebsten aus dem Glas. Du auch? Diese sind schön und wärmeisolierend.

Ich trinke meinen Caffè am liebsten aus dem Glas. Du auch? Diese sind schön und wärmeisolierend.

Mit dieser Bialetti Moka-Maschine kannst du zuhause den besten Caffè zubereiten.

Bei dieser "Highlights of Rome Tour" geht es auch um kulinarische Highlights wie den Caffè.

Ich trinke meinen Caffè am liebsten aus dem Glas. Du auch? Diese sind schön und wärmeisolierend.

Dann unterstütze mich dabei! Du kannst mir zum Beispiel eine Bewertung schreiben oder mich auch auf einen Kaffee einladen...

Caffè Dos and Don'ts

Dass der Kaffee in Italien stehend an der Theke getrunken wird, hat wahrscheinlich vor allem den Grund, dass er mit der richtigen Trinktemperatur serviert wird. Wer sich hinsetzen möchte, bezahlt einen Aufpreis für die Bewirtung. Bevor der Kaffee aber bestellt und getrunken werden kann, muss er an der Kasse bezahlt werden. Der Cappuccino gilt übrigens als Frühstücksgetränk, das nur zum Cornetto, nicht aber zum Dessert bzw. nach dem Mittagessen getrunken werden darf.

Die Ursprünge des Kaffees

Erste Berichte über die Kaffeepflanze gibt es bereits im 1. Jahrhundert nach Christus. Da hätte man die Erfahrung gemacht, dass man durch den Verzehr der Blätter oder Bohnen energiegeladener ist als sonst. Getrunken wurde der Kaffee, ungefähr so wie wir ihn heute kennen, aber erst einige Jahrhunderte später. Auf der arabischen Halbinsel ab Mitte des 15. Jahrhunderts und ab dem 16. Jahrhundert dann auch in Europa – zuerst in Venedig, dann auch in London sowie Wien.

Ich liebe Kaffee

Alleine schon, wenn ich den Duft von frisch gekochten Kaffee rieche oder das Geräusch einer Kaffeemaschine höre, macht mich das munter glücklich. Da muss ich ihn noch nicht mal getrunken haben. Am liebsten trinke ich meinen Kaffee übrigens schwarz, ohne Zucker, dafür im Glas und mit Blick aufs Meer…

Mehr Infos zur Folge