Wien

Diese Folge wurde mit museos.com produziert. Ich spreche über Wien und darüber, was dieses Bundesland besonders macht. Ihr hört, was man in Wien unter „Pappenschlosser“ versteht und was der Unterschied zwischen Cappuccino und Melange ist.

Österreich > Folge 31:

Ein Ausflug in die Hauptstadt Österreichs, nach Wien.

In dieser Folge erzähle ich euch die Gründungsgeschichte Roms, mehr über den Palatin Hügel und warum ich im Forum Romanum nach dem perfekten Mann gesucht habe.

00:00 / 13:08

Inhaltsverzeichnis

01:29 | Der Wiener Grant, der Wiener Charme
03:44 | Der Dialekt, in Wien
05:50 | Wiener Spezialitäten, kulinarische Highlights
08:46 | Wiener Kaffeehauskultur, das Wohnzimmer

10:56 | Wien, Zahlen, Daten & Fakten

Höre den Podcast wo du willst und abonniere ihn, um keine Folge zu verpassen. Du willst mehr? Dann folge mir auf Instagram!

Dann unterstütze mich dabei! Du kannst mir zum Beispiel eine Bewertung schreiben oder mich auch auf einen Kaffee einladen...

Die Wiener Kaffeehauskultur

Dass das Personal in Wiener Kaffeehäusern unhöflich ist, ist allgemein bekannt. Es gehört zur Wiener Kultur. Man nennt es den „Wiener Charme“. Das darf man keinesfalls persönlich nehmen. Das Personal ist sehr genau. Vor allem auf das „richtige“ Bestellen wird viel Wert gelegt. Eine Melange ist kein Cappuccino, eine „kleiner Schwarzer“ ist ein Espresso und das Wort Kaffee wird auf das E nicht auf das A beton. In Wiener Kaffeehäusern kann man übrigens nicht nur guten Kaffee trinken, sondern auch Mittagessen (von Wiener Schnitzel über Sacher Würstel bis hin zum Kaiserschmarrn…) oder den ganzen Tag verbringen. Es ist wie ein großes Wohnzimmer. So wird dort auch gerne gearbeitet, Zeitung gelesen oder Schach gespielt...

Wien in Zahlen

Wien ist ein Bundesland und die österreichische Hauptstadt zugleich. Auf 414,6 km2 leben knapp 2 Millionen Menschen. Ganz Wien wir vom Bundesland Niederösterreich eingekreist. Selbst der Wiener Flughafen ist eigentlich nicht in Wien, sondern in Niederösterreich. In Wien gibt es 23 Gemeindebezirke, die sich durch eigene Charaktereigenschaft von einander unterscheiden. Durch Wien fließ die Donau, oder besser gesagt der Donaukanal, die neue Donau und die alte Donau. In Wien gibt es viele Parkanlagen und Gärten; sogar 31% der Wiener Gesamtfläche sind öffentlich zugängliche Grünanlagen

Der Wiener Dialekt

Man braucht nicht lange, um zu hören, dass jemand aus Wien kommt. Denn die Wienerinnen und Wiener haben unglaublich viel Sarkasmus und Schmäh (Witz) in ihrer Sprache. Manchmal wirkt das böse oder gefühllos, ist aber meist tiefgründiger als es wirken mag. Man spricht in Wien die Wörter sehr gedehnt aus und das G wird oft wie ein K ausgesprochen (Gatze anstelle von Katze). Außerdem haben sie ganz charakteristische Wörter, wie zum Beispiel Badewaschl (Bademeister), Eitrige (geräucherte Brühwurst mit Käsefüllung) oder grantln (nörgeln). Mein Lieblingswort ist aber Pappenschlosser, was Zahnarzt bedeutet.

Mehr Infos zur Folge

meine Tipps

Diese Stadtführung durch Wien hab ich auch schon gemacht und kann sie wirklich empfehlen! 

Avenir Light is a clean and stylish font favored by designers. It's easy on the eyes and a great go to font for titles, paragraphs & more.

Contact Us

Wer eine Runde mit dem Riesenrad fahren möchte, sollte Skip-the-Line Tickets vorab kaufen. 

Avenir Light is a clean and stylish font favored by designers. It's easy on the eyes and a great go to font for titles, paragraphs & more.

Contact Us

Reiseführer für Wien gibt es hunderte. Diesen hab ich auch und finde ihn sehr praktisch!

1

Mein Lieblings-Beisl in Wien ist das Glacis Beisl im Museumsquartier (Zugang Breite Gasse 4, 1070 Wien).  Dort gibt es klassische Wiener Spezialitäten wie eine Rindsupppe, Krautfleckerl oder gebratene Blunzn bei wirklich nettem Ambiente. 

2

Wer in ein typisches Wiener Kaffeehasu gehen möchte, dem empfehle ich das Cafè Sperl in der Gumpendorfer Straße 11, 1060 Wien.

3

Einen Top-Ausblick über die Stadt gibt es vom Dach des Haus des Meeres

4

Add a Title

5

Add a Title

meine Empfehlungen

Produkte, die dir in Wien nützlich sein können oder dir Österreich nach Hause holen.

Diese Stadtführung durch Wien hab ich auch schon gemacht und kann sie wirklich empfehlen! 

Wer eine Runde mit dem Riesenrad fahren möchte, sollte Skip-the-Line Tickets vorab kaufen. 

Avenir Light is a clean and stylish font favored by designers. It's easy on the eyes and a great go to font for titles, paragraphs & more.

Contact Us

Reiseführer für Wien gibt es hunderte. Diesen hab ich auch und finde ihn sehr praktisch!

Avenir Light is a clean and stylish font favored by designers. It's easy on the eyes and a great go to font for titles, paragraphs & more.

Contact Us

Diese Stadtführung durch Wien hab ich auch schon gemacht und kann sie wirklich empfehlen! 

Wer eine Runde mit dem Riesenrad fahren möchte, sollte Skip-the-Line Tickets vorab kaufen. 

Reiseführer für Wien gibt es hunderte. Diesen hab ich auch und finde ihn sehr praktisch!