Tirol

In dieser Folge spreche ich über Tirol und darüber, was dieses Bundesland besonders macht. Ihr hört, was man in Tirol unter „Popele“ versteht und welche kulinarischen Köstlichkeiten es neben den Speckknödel noch so gibt.

Österreich > Folge 33:

Ein Ausflug in das Herz der Alpen, nach Tirol.

In dieser Folge erzähle ich euch die Gründungsgeschichte Roms, mehr über den Palatin Hügel und warum ich im Forum Romanum nach dem perfekten Mann gesucht habe.

00:00 / 12:54

Inhaltsverzeichnis

02:04 | Tirol, Zahlen, Daten & Fakten
03:26 | Krampusläufe, und andere Brauchtümer
05:41 | Der Dialekt, in Tirol
07:13 | Tiroler Spezialitäten, kulinarische Highlights
10:45 | Innsbruck, und kitschiges Panorama

Höre den Podcast wo du willst und abonniere ihn, um keine Folge zu verpassen. Du willst mehr? Dann folge mir auf Instagram!

Dann unterstütze mich dabei! Du kannst mir zum Beispiel eine Bewertung schreiben oder mich auch auf einen Kaffee einladen...

Innsbruck

Die Hauptstadt Tirols ist Innsbruck mit ca. 131.060 Einwohnerinnen und Einwohnern. Weltweit bekannt ist in Innsbruck das „goldene Dachl“. Dieses ist das Dach eines Erkers, das mit 2657 vergoldeten Kupfer-Dachziegel angefertigt wurde. Erbaut wurde das Gebäude ursprünglich als Residenz der Tiroler Landesfürsten Friedrich IV. und Sigmund des Münzreichen im 15. Jahrhundert. Nicht unweit vom goldenen Dachl befindet sich der Fluss Inn, wo es am Ufer eine traumhaft bunte Häuserfassade zusehen gibt! Es ist so kitschig, dass man meint, es wäre eine Filmkulisse. Selbiges gilt auch für die Maria-Theresien-Straße: Bunte Barockhäuser, gemütliche Cafés, urige Geschäftslokale, in der Mitte die Annasäule und das alles ist umgeben von Bergen

Tirol in Zahlen

Das österreichische Bundesland Tirol hat etwa 757.634 Einwohnerinnen und Einwohner und eine Fläche 12.648,37 km2. Nur 13% der Fläche kann wirklich besiedelt werden, denn der Rest ist Gebirge. Deshalb wird es auch das Herz der Alpen genannt. Es gibt fast 600 Gipfel, die höher als 3.000 Meter sind. Der höchste Berg in Tirol – gleichzeitig auch höchste Berg Österreichs – ist mit 3798 Metern der Großglockner in Osttirol. In Tirol steht auch der zweithöchste Berg Österreichs: die Ötztaler Wildspitze.

Der Tiroler Dialekt

Besonders markant ist das „K“, das zu einem „Kchr“ wird, sowie das „S“, das zu einem „Sch“ wird. So wird das „ist“ beispielsweise zu einem „isch“ und „Speck“ wird zu „Speckchr“. Es gibt Umfragen, die ergeben, dass der Tiroler Dialekt einer der beliebtesten Dialekte in Österreich ist. Mein Lieblingswort aus Tirol ist Popele. Was so viel heißt wie „Baby.“